Freundschaftssprüche


Nicolas Chamfort
Vielleicht muss man die Liebe gefühlt haben, um die Freundschaft richtig zu erkennen.

Mengzi
Der Gütige läßt die Art, wie er einen geliebten Menschen behandelt, auch den Ungeliebten zuteil werden.

Ambrose Gwinnett Bierce
Freundschaft: ein Schiff, groß genug, um bei gutem Wetter zwei Menschen, bei schlechtem aber nur einen zu tragen.

Ambrose Gwinnett Bierce
Kläger: ehemaliger Freund; meist jemand, dem man einen Gefallen erwiesen hat.

Afrikanisches Sprichwort
Eine Wunde, die ein Freund schlägt, heilt nicht.

Matthias Claudius
Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat.

Honoré de Balzac
Freundschaft ist ein Zustand, der besteht, wenn jeder Freund glaubt, dem anderen gegenüber eine leichte Überlegenheit zu haben.

Freundschaftssprüche ... "Bekannte gibt es wie Sand am Meer, aber nur wenige davon können wir tatsächlich als Freunde bezeichnen. Was dabei einen guten Bekannten von einem echten Freund unterscheidet, ist sehr subjektiv. Freundschaft bedeutet für jeden etwas anderes. Manchen ist es wichtig, dass man miteinander Spaß haben kann. Manchen ist es wichtig, dass man mit Freunden über alles reden kann. Manchen ist es wichtig, dass man sich gegenseitig unterstützt und hilft. Natürlich sollte all das zu einer guten Freundschaft dazu gehören, doch die Akzente sind bei jeder Freundschaft anders gesetzt. Wirklich tiefe Freundschaften können wir also nur mit den Leuten pflegen, denen die gleichen Dinge in einer Freundschaft wichtig sind wie uns selbst. Wenn Sie vor allem jemanden suchen, mit dem Sie reden und dem Sie bedingungslos vertrauen können, ist es schwierig, eine Freundschaft zu jemandem aufzubauen, dem es vor allem darum geht, viel gemeinsam zu unternehmen und möglichst viel zu lachen und Spaß zu haben."

Heinrich Heine
Die Kunst des schönen Gebens wird in unserer Zeit immer seltener, in demselben Maße, wie die Kunst des plumpen Nehmens, des rohen Zugreifens täglich allgemeiner gedeiht.

Marcus Tullius Cicero
Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender und erleichtert das Unglück.

Benjamin Franklin
Es gibt drei treue Freunde - eine alte Ehefrau, ein alter Hund und flüssiges Geld.

Mark Twain
Die eigentliche Aufgabe eines Freundes ist, dir beizustehen, wenn du im Unrecht bist. Jedermann ist auf deiner Seite, wenn du im Recht bist.

Aristoteles
Ein Schmeichler ist ein Freund, der dir unterlegen ist oder vorgibt, es zu sein.

Elbert G. Hubbard
Freundschaft: die stillschweigende Übereinkunft zweier Feinde, die für gemeinsame Beute arbeiten wollen.

Khalil Gibran
Du magst denjenigen vergessen, mit dem du gelacht hast, aber nie denjenigen, mit dem du geweint hast.

Freundschaftssprüche ... "„Gleich und gleich gesellt sich gern“ oder „Gegensätze ziehen sich an“? Diese Redewendungen gelten nicht nur in Bezug auf Liebesbeziehungen, sondern auch bei Freundschaften, und genau wie in der Liebe ist nicht nur einer der Sprüche zutreffend. Viele Freundschaften basieren auf Gemeinsamkeiten. Wer gemeinsame Interessen hat, findet schnell Gesprächsthemen. Wer den gleichen Humor hat, kann viel miteinander lachen. Doch andererseits sind es oft auch die Unterschiede, die eine Freundschaft so wertvoll machen. Man gleicht die Schwächen des Freundes mit den eigenen Stärken aus und andersherum. So ergänzt man sich prima und wenn unsere Freunde nicht genauso ticken wie wir, bekommt man in den gemeinsamen Gesprächen immer wieder neue Denkanstöße, die sehr bereichernd sein können. Doch egal, wie ähnlich oder verschieden Sie und Ihre Freunde sind, ist es immer wichtig, den Freunden zu zeigen, wie viel sie Ihnen bedeuten. Dafür bieten sich Freundschaftssprüche an, die sie per SMS oder in einer schönen Karte versenden können."

Arthur Schopenhauer
Man wird in der Regel keinen Freund dadurch verlieren, dass man ihm ein Darlehen abschlägt, aber sehr leicht dadurch, dass man es ihm gibt.

Indisches Sprichwort
Das Lächeln, das du aussendest,
kehrt zu dir zurück als Glück.

Paul Heyse
"Freund in der Not" will nicht viel heißen.
Hilfreich möchte sich mancher erweisen.
Aber die neidlos dein Glück dir gönnen,
sie darfst du wahrlich Freunde nennen.

Johann Wolfgang von Goethe
Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.

Arthur Schopenhauer
Die Freunde nennen sich aufrichtig; die Feinde sind es: daher man ihren Tadel zur Selbsterkenntnis benutzen sollte, als eine bittere Arznei.

Marcus Tullius Cicero
Einen sicheren Freund erkennt man in unsicherer Lage.

Mark Twain
Freundlichkeit ist eine Sprache,
die Taube hören und Blinde lesen können.