Hochzeitssprüche


Ricarda Huch
Liebe ist das einzige, was wächst, wenn wir es verschwenden.

Friedrich von Logau
Seid glücklich hier und dort; seid selig denn gepreist,
Ihr, die man heute Braut und Bräutigam euch heißt!
Seid morgen Mann und Frau, seid Eltern über’s Jahr;
so habt ihr denn erlangt, was zu erlangen war.

Ludwig Uhland
Zum rechten lebendigen Leben gehört ein Herz,
das von tiefer Liebe glüht.

Jean Paul
Die Ehe wird nicht glücklich durch Liebe – oft das Gegenteil –, sondern durch Vernunft.

Matthäus 19,6
Sie sind also nicht mehr zwei, sondern eins.
Was aber Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen.

Richard Wagner
Treulich geführt ziehet dahin,
wo euch in Frieden die Liebe bewahr!
Siegreicher Mut, Minnegewinn
eint euch in Treue zum seligsten Paar.

Michel de Montaigne
Eine gute Ehe, wenn überhaupt eine solche existiert,
will nicht zugleich Liebe sein und sich so geben:
Sie möchte eine Art Freundschaft verkörpern.

Hochzeitssprüche ... "Wenn einer der besten Freunde oder jemand aus dem engsten Familienkreis heiratet, ist das beinahe genau so aufregend wie die eigene Hochzeit. Man wünscht Braut und Bräutigam von Herzen, dass der Hochzeitstag einer der schönsten ihres Lebens wird, und will, dass alles perfekt ist. Dafür hilft man gerne bei den Vorbereitungen und unterstützt das Brautpaar auch am Tag der Hochzeit, damit sie sich um möglichst wenig kümmern müssen. Jeder hat dabei ganz unterschiedliche Talente: Der eine ist ein begnadeter Bäcker und bestückt das Kuchenbuffet, der andere hat ein Händchen für die Dekoration und gestaltet den Festsaal mit. Solche unterstützenden Tätigkeiten sind oft das größte Geschenk, dass Sie dem Brautpaar überhaupt machen können. Wenn Sie dann noch gute Laune mitbringen und für gute Stimmung, so dass die Hochzeitsfeier zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, ist das mehr wert als jedes andere Geschenk es je sein könnte. Trotzdem will man natürlich nicht mit leeren Händen auftauchen und organisiert ein Geschenk und eine Karte. Doch gerade wenn man das Brautpaar intensiv bei den Vorbereitungen unterstützt, fehlt einem häufig die Zeit, sich einen langen Kartentext zu überlegen. Wenn es Ihnen auch so geht, können sie stattdessen einfach einen schönen Hochzeitsspruch oder ein Gedicht über die Liebe in die Karte schreiben. Eine große Auswahl an möglichen Hochzeitssprüchen finden Sie auf dieser Seite."

Friedrich Wilhelm Gotter
O, lebt, und liebt Euch, nach der Sitte
der goldnen Zeit, als eine Hütte
die Liebenden umschloss, die willige Natur
aus ihrem Überfluss sie nährte,
und ihnen Bach und Wald und Flur
Die Mittel der Zufriedenheit gewährte.

Anne Louise Germaine de Staël
Das Glück der Liebe gibt es nur in der Ehe.

Friedrich Wilhelm Gotter
Lerne deines Gatten Herzen
liebevoll entgegengehen,
leichte Kränkungen verschmerzen,
kleine Fehler übersehn.

Khalil Gibran
Die Liebe gibt nichts als sich selbst und nimmt nichts als von sich selbst.
Die Liebe besitzt nicht, noch will sie Besitz sein.
Denn die Liebe ist der Liebe genug.

Friedrich Rückert
Du hattest kein Glück und ich hatte keins;
wir nahmen einander, nun haben wir eins.
Wo haben wir es denn hergenommen?
Es ist vom Himmel auf uns gekommen.

Clemens Brentano
Leben lebt allein durch die Liebe.

Eduard Mörike
Getrost! So darf ich laut es zeugen.
Ein würdig Herz hast du gewählt:
selbst böser Neid bekennt mit Schweigen
dass nichts zu deinem Glücke fehlt.

Hochzeitssprüche ... "Die Hochzeit ist komplett durchgeplant, alles verspricht, ein wunderbarer Tag zu werden. Doch eine Sache fehlt noch: die Hochzeitsrede. Diesen Teil der Vorbereitung schieben viele Leute gerne vor sich hin. Sie verdrängen den Gedanken daran und schieben andere Aufgaben vor. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Manche Leute scheuen sich vor der Rede selbst. Sie finden die Vorstellung, vor den anderen Hochzeitsgästen sprechen zu müssen, furchterregend und verdrängen daher alle Gedanken an dieses Thema. Andere Leute haben zwar kein Problem mit dem Vortrag selbst, sie tun sich jedoch schwer damit, die passenden Worte zu finden. Was sollte man in der Rede sagen? Wie formuliere ich schöne Sätze? Und womit fange ich überhaupt an? Die berühmte Angst vorm weißen Blatt führt dann dazu, dass man die Aufgabe erst mal auf ein undefiniertes „später“ verschiebt. Doch irgendwann hilft alles Aufschieben nicht mehr. Die Rede muss geschrieben werden, denn spontan die richtigen Worte finden, fällt den meisten wohl noch schwerer. Um sich den Anfang selbst etwas zu erleichtern, gibt es einen guten Trick: Beginnen Sie mit einem Zitat. Schöne Hochzeitssprüche finden Sie auf dieser Seite und wenn Sie erst einmal den richtigen Anfang gefunden haben, geht der restliche Teil der Rede meist viel leichter von der Hand. Auch dafür können Sie sich von den Hochzeitssprüchen inspirieren lassen."

Wilhelm Busch
Die Welt, obgleich sie wunderlich,
ist gut genug für dich und mich.

Khalil Gibran
Ihr bleibt vereint, wenn die weißen Flügel des Todes eure Tage scheiden.
Wahrlich, ihr bleibt vereint selbst im Schweigen von Gottes Gedenken.
Doch lasset Raum zwischen eurem Beieinandersein,
Und lasset Wind und Himmel tanzen zwischen euch.
Liebet einander, doch macht die Liebe nicht zur Fessel:
Schaffet eher daraus ein webendes Meer zwischen den Ufern eurer Seelen.
Füllet einander den Kelch, doch trinket nicht aus einem Kelche.
Gebt einander von eurem Brote, doch esset nicht vom gleichen Laibe.
Singet und tanzet zusammen und seid fröhlich, doch lasset jeden von euch allein sein.
Gleich wie die Saiten einer Laute allein sind, erbeben sie auch von derselben Musik.
Gebet einander eure Herzen, doch nicht in des andern Verwahr.
Denn nur die Hand des Lebens vermag eure Herzen zu fassen.
Und stehet beieinander, doch nicht zu nahe beieinander:
Denn die Säulen des Tempels stehen einzeln,
und Eichbaum und Zypresse wachsen nicht im
gegenseitigen Schatten.

1. Petrus 4,8
Vor allem haltet fest an der Liebe zueinander;
denn die Liebe deckt viele Sünden zu.

Heinrich von Kleist
Nicht durch Worte, aber durch Handlungen zeigt sich wahre Treue und wahre Liebe.

Franz Kafka
Heiraten, eine Familie gründen, alle Kinder, welche kommen wollen, hinnehmen, in dieser unsicheren Welt erhalten und gar noch ein wenig führen ist meiner Überzeugung nach das Äusserste, das einem Menschen überhaupt gelingen kann.

Johann Wolfgang von Goethe
Ihr seid nun eins, ihr beide,
und wir sind mit euch eins.
Trinkt auf der Freude Dauer
ein Glas des guten Weins!
Und bleibt zu allen Zeiten
einander zugekehrt,
durch Streit und Zwietracht werde
nie euer Bund gestört.

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
Der Wunder größtes ist die Liebe.