Liebessprüche


William Shakespeare
Der Liebe leichte Schwingen trugen mich;
kein steinern Bollwerk kann der Liebe wehren;
und Liebe wagt, was irgend Liebe kann.

Ludwig Börne
Die Bewunderung preist, die Liebe ist stumm.

Heinrich Heine
Das Mitleid ist die letzte Weihe der Liebe,
vielleicht die Liebe selbst.

Arnold Janssen
Die Liebe allein erweitert das Herz.

William Shakespeare
Wo Liebe rechnet, ist sie bettelarm.

Anton Pawlowitsch Tschechow
Es ist zu langweilig ohne starke Liebe!

Johann Wolfgang von Goethe
Hoffnung beschwingt Gedanken,
Liebe Hoffnung.

Liebessprüche ... "Die klassischen Liebesbriefe mögen langsam aus der Mode geraten, aber Liebessprüche und Liebesgedichte sind noch immer hoch aktuell. Noch immer schicken wir unseren Liebsten romantische Zeilen, um Ihnen zu zeigen, wieviel sie uns bedeuten und dass wir gerade an sie denken. Bloß das Medium, über das wir die Botschaften übermitteln, hat sich geändert. Die wenigsten nutzen heutzutage noch Stift und Papier. Auch der Versand von Liebesnachrichten per E-Mail kommt eher selten vor. In den meisten Fällen greifen wir auf WhatsApp oder die Privatnachrichten sozialer Netzwerke zurück – oder posten den Liebesspruch dort gleich öffentlich, um allen zu zeigen, dass man glücklich verliebt ist. Im Gegensatz zu oft seitenlangen Liebesbriefen gilt bei den Liebesbotschaften im digitalen Zeitalter: In der Kürze liegt die Würze. Je knapper und knackiger ein Spruch formuliert ist, desto besser. Ab und zu darf es aber auch mal ein etwas längeres Gedicht sein, gerade wenn es einen besonderen Anlass wie den Jahrestag gibt. Eine Auswahl an Sprüchen aller Formen und Längen finden Sie hier auf dieser Seite."

Giovanni Boccaccio
Die Liebe ist mächtiger als das Schicksal.

Konfuzius
Unreife Liebe sagt: „Ich liebe dich, weil ich dich brauche.“
Reife Liebe sagt: „Ich brauche dich, weil ich dich liebe.“

Friedrich Hebbel
Liebe ist die Kraft des Herzens.

Louisa May Alcott
Die Liebe ist ein sehr wirksames Schönheitsmittel.

Ludwig Tieck
Die Liebe macht listig und erfinderisch.

Claudine de Tencin
Die wahre Liebe ist voller Vertrauen.

Fritz Reuter
Sie hat im Leben Liebe gesäet,
Sie soll im Tode Liebe ernten.

Liebessprüche ... "Echte Liebesbriefe sind heutzutage eine Rarität geworden. Wir versenden die Liebesbotschaften lieber über Messenger-Dienste oder die sozialen Netzwerke. Das geht schneller und einfacher und wir können den Text noch um Bilder oder Emojis ergänzen, ohne dass wir dabei selbst zum Künstler werden müssen. Doch gerade weil Liebesbriefe nur noch selten geschrieben werden, kann es sich lohnen, einen zu verpassen. Denn heutzutage haftet ihnen etwas Nostalgisches und Besonderes an. Wenn Sie Ihrem Partner also einen Liebesbrief auf Papier schreiben, ist das sicherlich eine tolle Überraschung und bleibt ihm lange in Erinnerung. Im Gegensatz zu elektronischen Nachrichten kann er den Brief auch aufheben und immer wieder durchlesen. Liebesbriefe können auch eine schöne Möglichkeit sein, um jemand anderem seine Gefühle zu gestehen. Wenn Sie dabei Schwierigkeiten haben, die richtigen Worte zu finden, und noch nach einem guten Anfang suchen, steigen Sie doch mit einem schönen Liebeszitat ein. Dann können Sie sich darauf beziehen und von dort aus Ihre eigenen Gedanken entfalten und immer persönlicher werden."

Ernst von Feuchtersleben
Liebe war am Quelle,
Liebe war im Hain –
Liebe wird, o Welle!
Wo du landest, sein.

Germaine de Staël
Die Liebe ist ein Egoismus zu zweit.

Jeremias Gotthelf
Es ist mit der Liebe wie mit den Pflanzen:
Wer Liebe ernten will, muß Liebe säen.

Gottfried Keller
Liebe berauscht, sagt man.
Liebe ernüchtert, sagt man.
Liebe läßt klar sehen, sagt man.
Liebe macht blind.
Liebe verdirbt.
Liebe veredelt.
Liebe stärkt.
Liebe schwächt.
Liebe bringt Pein,
und Liebe bringt Glück.
Wo, wer ist jener Sagtman?
Liebe macht gar nichts, erwidere ich ihm.
Wir machen die Liebe zu dem, was sie uns wird.

Hieronymus
Verletzte Liebe hat ein Recht, zu zürnen.

Properz
Wahre Liebe kennt kein Maß.

Laotse
Pflichtbewußtsein ohne Liebe macht verdrießlich.
Verantwortung ohne Liebe macht rücksichtslos.
Gerechtigkeit ohne Liebe macht hart.
Wahrhaftigkeit ohne Liebe macht kritiksüchtig.
Klugheit ohne Liebe macht betrügerisch.
Freundlichkeit ohne Liebe macht heuchlerisch.
Ordnung ohne Liebe macht kleinlich.
Sachkenntnis ohne Liebe macht rechthaberisch.
Macht ohne Liebe macht grausam.
Ehre ohne Liebe macht hochmütig.
Besitz ohne Liebe macht geizig.
Glaube ohne Liebe macht fanatisch.